Der Trend geht zum Zweitboot

Aufgrund der Sprachbarriere in Italien entschieden wir uns gezielt an der französischen Mittelmeerküste nach einem potentiellen Boot zu suchen. Italien wäre von hier aus innerhalb eines Tagestörn erreichbar und zumindest Tatjana spricht fliessend französisch.

Nach einem Wochenendausflug an die Cote d’Azur Mitte März bei dem wir zwei Boote begutachtet hatten, fiel unsere Wahl auf eine super gepflegte Bavaria 34 von 1999 die einem britischen Eignerpaar gehörte und in Port Grimaud in der Bucht von St. Tropez (wirklich nur zufällig unsere Lieblingsecke in Frankreich ;-)) zum Verkauf stand.

Nachdem ein unabhängiger Gutachter keine gröberen Probleme beim Boot der Wahl sah haben wir im April dann tatsächlich ein Zweitboot gekauft (Foto vom Voreigner):

Nachdem alles in trockenen Tüchern war, sind wir Anfang Mai das erste Mal für eine Woche zu Zanzibar gefahren, haben Sie innen uns aussen liebevoll geschrubbt und uns mit der üppigen Ausstattung (Kühlschrank, Heizung, Radar, etc.) an Bord vertraut gemacht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.