Etappe 5: Antibes – Nizza (15.2 sm)

Vorbei am Flughafen von Nizza ging es heute quer durch die Baie des Anges. Aufgrund angekündigter Gewitter sind wir erneut relativ früh aufgebrochen, konnten aber dennoch kurz vor dem Hafen von Nizza unter Vollzeug einige Manöver üben, die vor allem Tatjana mehr Sicherheit und Vertrauen in unser Boot geben sollen.

Da sich die Reffleinen dabei einmal mehr als sehr schwergängig erwiesen haben, muss hier wohl in den nächsten Tagen in Nizza das Allheilmittel WD-40 zum Einsatz kommen.

Nizza wird wohl die vorletzte Station vor unserer kurzzeitigen Rückkehr nach Basel zwecks (Routine-) Kinderarztbesuch werden. Wir planen uns nach 3 Tagen Sight-Seeing ums Cap Ferrat herum nach Beaulieu sur Mer zu verholen. Hier sollte der Liegeplatz für unsere rund 2 wöchige Abwesenheit etwas preisgünstiger sein als in Nizza.

Ausserdem ist das Fürstentum Monaco nur einen Katzensprung von Beaulieu entfernt, und wir würden falls wir denn einen Liegeplatz ergattern können nur zu gerne eine Nacht auf unserem Weg weiter nach Italien dort verbringen…

Bilderrätsel: Wo liegt Zanzibar?
Aus der Nähe ist es einfacher, das Boot mit Kinderwagen davor sind in der Regel wir…

Durch zahlreiche Grünanlagen und Parks ist Nizza deutlich grüner, als man es von einer französischen Grossstadt erwarten würde (und als wir es bei unseren zurückliegenden Besuchen empfunden haben).

Inzwischen hat sich auch herausgestellt, dass der Liegeplatz in Beaulieu mit nichten günstiger ist als der Liegeplatz in Nizza. Hier spürt man wohl bereits den Einfluss des nahen Fürstentums 😒. Nun denn, segeln war noch nie ein besonders günstiges Hobby, das werden wir im weiteren Verlauf unserer Reise wohl noch häufiger erleben.

Nachdem wir gestern unser Grossfall ersetzt haben, dass durch die Klemme (und den unachtsamen Einsatz des Hochdruckreinigers) doch etwas lädiert war, genießen wir heute einen letzten Tag den Hafen von Nizza und starten mit frisch an Bord gelieferten Croissants und gehen danach zu Fuß auf Erkundungstour


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.